in Kooperation mit

Seeüberwachungsausrüstung für die ATR 72

Rheinland Air Service RAS 72 geht nach Pakistan

RAS 72 Sea Eagle, basierend auf der ATR 72 Foto: Aerodata

Rheinland Air Service hat in Mönchengladbach eine zweite RAS 72 Sea Eagle an die pakistanische Marine übergeben.

Das Flugzeug ist Teil eines mehrjährigen Vertrages, der 2015 unterzeichnet wurde, um die pakistanische Marine mit einer modernen Flotte von Seeüberwachungsflugzeugen auszustatten. Das erste Flugzeug wurde im Juni 2018 offiziell übergeben. Die zweite Maschine war im Juni auf der Paris Air Show gezeigt worden.

Bei der RAS 72 Sea Eagle handelt es sich um umfangreich ausgestattete zweimotorige ATR 72 Verkehrsflugzeuge. Das Missionsmanagementsystem stammt von Aerodata aus Braunschweig. Es ist für die Bekämpfung von Schiffen und U-Booten ausgelegt. Als Sensoren werden das Seaspray-Radar von Leonardo und ein Star Safire III-EO/IR-Behälter verwendet.

Während der Übergabezeremonie in der RAS-Zentrale in Mönchengladbach erklärte Nikolaos Mavrikis, Director Special Mission Division: „Die beiden ... RAS 72 bieten unseren Kunden eine strategische maritime Dominanz und unterstützen den Verteidigungs- und Sicherheitsbereich Pakistans“.

Top Aktuell Wegen Kauf des russischen S-400-Flugabwehrsystems USA werfen Türkei aus F-35-Programm
Beliebte Artikel Wegen Kauf des russischen S-400-Flugabwehrsystems USA werfen Türkei aus F-35-Programm Die erste Boeing P-8A Poseidon für die RAF flog am 12. Juli 2019 Neuer Seefernaufklärer Erste P-8A Poseidon für die RAF fliegt
Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige