in Kooperation mit

Taktisches Luftwaffengschwader 51

Erste Tornados verlegen nach Incirlik

46 Bilder

Die Luftwaffe hat am Donnerstag das erste Personal und die ersten Flugzeuge für den Syrien-Einsatz zur türkischen Basis Incirlik verlegt.

Unter dem Kommando von Brigadegeneral Andreas Schick starteten rund 40 Soldaten des Taktischen Luftwaffengeschwaders 51 an Bord der ersten deutschen A400M von Jagel aus in die Türkei. Auch zwei Tornados (46+35 und 46+24) machten sich wenig später auf den Weg – im Cockpit unter anderem der Kommodore des Taktischen Luftwaffengeschwaders 51 in Jagel, Oberst Michael Krah. Ein A310 MRTT-Tanker der Flugbereitschaft verlegte ebenfalls.

Das Vorauskontingent für den Luftwaffen-Einsatz über Syrien wurde nach einem Appell in Jagel mit der A400M nach Incirlik gebracht (Luftwaffe/Schmidt).

Nach Angaben von Brigadegeneral Schick ist es das Ziel „am 16. Dezember die erste Betankungsmission zu fliegen und Mitte Januar mit den ersten Aufklärungsflügen zu beginnen“. Die Planung sieht vor, in Incirlik für den Betreib der Tornados und der A310 MRTT bis zu 250 Soldaten zu stationieren.

Das erste deutsche Kontingent war vom Kommandierenden General des Luftwaffentruppenkommandos, Generalleutnant Helmut Schütz, mit einem Appell in den Syrien-Einsatz verabschiedet worden

Neues Heft
Top Aktuell Spannende Touren zu den besten Airshows der Welt FLUG REVUE Leserreisen 2019
Beliebte Artikel Alle Fakten Luftwaffe - German Air Force Kampfflugzeug-Arsenal Top 10: Die größten Luftmächte der Welt
Stellenangebote OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d)
Anzeige