in Kooperation mit

Tests für neue Transportversion der Navy

MV-22 fliegt von der „Vinson“

27 Bilder

Die US Navy hat eine erste Testphase mit der MV-22B Osprey auf dem Flugzeugträger CVN 70 abgeschlossen.

Zwei Wochen lang flog die Marine Operational Test and Evaluation Squadron 1 (VMX 1) mit ihren Ospreys von der vor der kalifornischen Küste kreuzenden „Carl Vinson“. Dabei wurden 563 Personen und 15690 Kilogramm Fracht transportiert.

Bei dem so genannten „Fleet Battle Experiment“ ging es vor allem darum, die Einsatzverfahren für die Osprey in der Rolle als Versorgungsflugzeug (COD = Carrier Onboard Delivery) zu erarbeiten. Dass Kipprotormuster habe sich dabei sehr gut in den Betrieb eingefügt, obwohl die Deckmannschaft natürlich auf den starken Abwind der beiden Rotoren achten müsse, so Cmdr. Lucas Kadar, der Air Boss der „Vinson“. Die MV-22 biete eine gute Flexibilität, da man es sowohl als Flächenflugzeug als auch als Hubschrauber in die Abläufe integrieren könne.

Das Versuchsprogramm wurde im Hinblick auf die Beschaffung der Bell/Boeing CMV-22B durchgeführt, die bei der US Navy ab 2018 schrittweise die Northrop Grumman C-2A Greyhounds in der Rolle als Versorgungsflugzeug ablösen wird. Ein Pluspunkt ist dabei, dass kleinere Schiffe des Trägerverbands teils direkt bedient werden können.

Top Aktuell Transporter als heimlicher Star im Kunstflug-Team Blue Angels mustern "Fat Albert" aus
Beliebte Artikel Transporter als heimlicher Star im Kunstflug-Team Blue Angels mustern "Fat Albert" aus Ersatz vom Wüstenfriedhof USAF reaktiviert ausgemusterte Boeing B-52H
Stellenangebote Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d) RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w)
Anzeige