Draken benutzt L-159E für das  Projekt Red Air Aggressor Training Service (IRAATS) der RAF. Aero Vodochody

Aero L-159 für Draken Europe

Training für RAF-Piloten L-159 für Draken Europe

Aero Vodochody und Draken Europe haben die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zur Unterstützung des Projekts Red Air Aggressor Training Service (IRAATS) der britischen Royal Air Force (RAF) bekannt gegeben.

Die L-159E-Flotte von Draken Europe mit acht Flugzeugen wird schon bald als "Gegenspieler/Aggressor" der besten Piloten der britischen Streitkräfte fliegen, um mit der Umsetzung einer kürzlich unterzeichneten Vereinbarung zwischen Draken Europe und der RAF zu beginnen.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen wird nicht nur das IRAATS-Projekt unterstützen, sondern sich auch auf die Entwicklung einer langfristigen Wartung, Aufrüstung, Ausbildung und logistischen Unterstützung für eine Staffel von L-159E-Flugzeugen konzentrieren.

"Wir freuen uns, dass Draken ein bewährtes Ausbildungskonzept aus den USA nach Europa bringt. Die Zusammenarbeit mit Draken Europe ist auch eine großartige Referenz für Aero", sagte Viktor Sotona, Präsident und CEO von Aero Vodochody.

Zur Startseite
Militär Kampfflugzeuge F-5E Tiger II von Tactical Air. Unterauftrag von Tactical Air RUAG arbeitet an F-5E

Die US Navy hat einen F-5E-Modernisierungsauftrag an das US-Unternehmen...