in Kooperation mit
Britische Lockheed Martin F-35B im Schwebeflug. Royal Navy

Unfall im Mittelmeer - Britishce F-35B abgestürzt

Unfall im Mittelmeer Britische F-35B abgestürzt

Ein britischer F-35B-Pilot der "HMS Queen Elizabeth" musste sich heute Morgen bei einem Routineflug über dem Mittelmeer mit dem Schleudersitz retten.

Wie das britische Verteidigungsministerium mitteilte, wurde der Pilot sicher zum Schiff zurückgebracht und eine Untersuchung wurde eingeleitet. Weitere Einzelheiten sind bisher nicht bekannt.

Der Flugzeugträger "Queen Elizabeth" befindet sich derzeit auf dem Rückweg von einer mehreren Monate dauernden Einsatzfahrt, die ihn bis nach Japan und Südkorea führte. Entlang der Route durch den indischen Ozean und den Pazifik wurden Übungen mit einer ganzen Reihe von Ländern durchgeführt.

Neben den britischen Lockheed Martin F-35B sind auch Lighning II des US Marine Corps an Bord der "Queen".