in Kooperation mit
12 Bilder

B-52-Fluglehrer erreicht 10000 Flugstunden

US Air Force B-52-Fluglehrer erreicht 10000 Stunden

Lt. Col. Steven R. Smith hat bei der 93rd Bomb Squadron in Barksdale seine 10000. Flugstunde auf der Stratofortress erreicht.

Vor drei Jahrzehnten, nach seiner Ausbildung als Navigator, wollte Smith eigentlich nicht auf die B-52. Im Laufe der Jahre lernte er aber, den achtstrahligen Bomber zu lieben. Schon während der sieben Jahre seiner aktiven Zeit kamen viele Flugstunden zusammen. Als er dann als Mitglied der Air Force Reserve der 93rd Bomb Squadron zugewiesen wurde ging es im hohen Tempo weiter.

Heute ist die 93rd BS eine Trainingseinheit und Smith dient inzwischen als Fluglehrer. „Seine Erfahrung und seine Glaubwürdigkeit sind für die Schüler unbezahlbar. Mit 2000 Stunden hat ein Pilot wirklich ihren Respekt, aber mit 10000 Stunden bist du eine B-52-Legende“, sagte Col. James Morris, stellvertretender Kommandeur des 307th Bomb Wing.

Smith, der auch bei den Tests zur Integration eines Zielbehälters an der B-52 dabei war, denkt auch mit 10000 Stunden nicht ans Aufhören: „Ich habe noch zwei Jahre und werde vermutlich eine Verlängerung unterschreiben. Ich würde gerne noch 1000 weitere Stunden fliegen“.