in Kooperation mit
Eurofighter Typhoon der Royal Air Force. Crown Copyright 2021

Eurofighter: 4 Milliarden für Industriesupport bis 2026

Vertrag bis Ende 2026 Eurofighter: 4 Milliarden für Industriesupport

Die Eurofighter GmbH und die NETMA haben einen neuen Vertrag zur Fortsetzung des bestehenden C#3 Material Availability Service Contract für weitere 65 Monate unterzeichnet.

Der Vertrag stellt eine zweite Servicephase dar und läuft vom 1. August 2021 bis zum 31. Dezember 2026. Er hat einen Wert von 3,9 Milliarden Euro mit Optionen im Wert von weiteren 0,9 Milliarden Euro.

Ziel der Vereinbarung ist es "eine gleichbleibend hohe Verfügbarkeit der Flugzeuge in allen Typhoon-Flotten zu gewährleisten". Der C#3-Vertrag stellt sicher, dass alle Eurofighter Typhoon in den Flotten der Kernnationen verfügbar und einsatzbereit bleiben. Er umfasst "die planmäßige Bereitstellung lebenswichtiger Unterstützungsleistungen, einschließlich Ausrüstungsreparaturen, Ersatzteilbeschaffung, Lagerplanung und Logistik".

Der Vertrag ermöglicht es den verschiedenen nationalen Industriepartnern – Airbus Deutschland, Airbus Spanien, BAE Systems und Leonard -, die Anforderungen ihrer jeweiligen nationalen Kunden in Bezug auf die Verfügbarkeit von Ersatzteilen und Reparaturen zu erfüllen und anzupassen.