VFC-13 rüstet von F-5N um
Navy bekommt mehr F-16C

Die US Navy rüstet ihre Aggressor-Staffeln mit gebrauchten Fighting Falcons auf. Das Muster ist nun offiziell bei der VFC-13 in Fallon, Nevada, im Dienst.

Die US Navy erhält gebrauchte F-16C Fighting Falcon für ihre Aggressor Squadrons.
Foto: US Navy

Die "Saints" der Fighter Composite Squadron 13 hatten die F-5 Tiger II seit 1996 eingesetzt. Sie hatten am 20. April 2022 ihre erste F-16C Block 32 erhalten. Die Kampfflugzeuge kommen von der 195th Fighter Squadron (Arizona ANG) am Tucson International Airport. Sie erhielten einen dunkelgrauen neuen Anstrich (Have Glass).

Die Vorstellung der neuen Ausrüstung fiel mit einem Kommandowechsel in der Luft zusammen, bei dem CDR Dick Burns durch CDR Austin Coovert abgelöst wurde. Im Anschluss an diese Zeremonie wurde CDR Burns im Hangar Four auf NAS Fallon in den Ruhestand verabschiedet.

Unsere Highlights

Die Northrop F-5N Tiger II der Einheit werden an die Strike Fighter Squadron (VFA) 204 River Rattlers auf der Naval Air Station / Joint Reserve Base New Orleans (LA) abgegeben, die somit alt F/A-18 ausmustert.

Nach offiziellen Plänen aus 2021 werden zwanzig einsitzige F-16C Block 32 und sechs zweisitzige F-16D Block 25 Fighting Falcons an die Navy übergeben. Neben der VFC-13 wird des Naval Aviation Warfighting Development Center (NAWDC) in Fallon acht F-16C Block 32 und sechs F-16D Block 25 erhalten, um die verbleibenden alten Hornets zu ersetzen.

Die aktuelle Ausgabe
FLUGREVUE 03 / 2023

Erscheinungsdatum 05.02.2023

Abo ab 51,99 €