Lockheed Martin F-35A der USAF bei einer Vorführung. USAF

Kanada wählt Lockheed Martin F-35

Weiterer Kunde für Stealth-Fighter Kanada wählt F-35

Nach einer "strengen Bewertung der Angebote" gab die kanadische Regierung heute wenig überraschend bekannt, dass sie die F-35 von Lockheed Martin als neuen Kampfjet beschaffen will.

Die F-35 war der "bestplatzierten Bieter" und schlug die Saab Gripen als letzten Konkurrenten der Auswahlphase. Geplant ist die Beschaffung von 88 Jetsfür die Royal Canadian Air Force. Die Beschaffung stellt die bedeutendste Investition in die RCAF seit mehr als 30 Jahren dar. Die kanadische Regierung hofft, dass die Flugzeuge bereits ab 2025 ausgeliefert werden.

Es ging darum, "dass die Anforderungen der RCAF erfüllt werden und gleichzeitig ein Mehrwert für die Kanadier entsteht, der hochwertige Arbeitsplätze in Kanada schafft und dem kanadischen Luft- und Raumfahrt- sowie Verteidigungssektor auf Jahrzehnte hinaus weiteres Wachstum ermöglicht", so das Verteidigungsministerium.

Bei dem mehrstufigen Bewertungsverfahren wurde eine Vielzahl von Faktoren berücksichtigt, darunter Fähigkeiten, Kosten sowie wirtschaftliche Vorteile und Auswirkungen. In der Erkenntnis, dass diese Kampfflugzeuge die RCAF und die Kanadier in den kommenden Jahrzehnten wirksam unterstützen müssen, hat Kanada diese Flugzeuge anhand typischer Szenarien bewertet, die den NATO- und NORAD-Verbündeten bekannt sind und die weiter auf die Bedürfnisse der RCAF zugeschnitten wurden, einschließlich der einzigartigen geografischen Lage Kanadas im Norden.

Während dieses Prozesses hat die Regierung gleichzeitig die beiden Hauptoperationsbasen für Kanadas künftige Kampfflugzeuge, den 4 Wing Cold Lake und den 3 Wing Bagotville, vorbereitet, indem sie zwei Aufträge für die Modernisierung der Infrastruktur zur Unterstützung der Lieferung dieser künftigen Kampfflugzeuge vergeben hat. Am 27. August 2020 gab das Verteidigungsministerium bekannt, dass EllisDon in Edmonton einen Auftrag in Höhe von 9,2 Mio. USD für die Planung einer neuen Kampfjetanlage beim 4 Wing Cold Lake erhalten wird. Am 2. Oktober 2020 gab das Verteidigungsministerium einen Auftrag im Wert von 12,1 Mio. USD an EllisDon-EBC Inc. Joint Venture aus Ottawa, einen Auftrag über 12,1 Millionen Dollar für die Planung einer neuen Kampfjetanlage beim Geschwader 3 Bagotville.

Die kanadische Regierung hat 2017 ein "offenes und transparentes Wettbewerbsverfahren zur Beschaffung neuer Kampfjets" eingeleitet. Eine förmliche Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen wurde im Juli 2019 an in Frage kommende Zulieferer veröffentlicht. Sie wurde im Juli 2020 abgeschlossen.

Seit 1997 investiert die kanadische Regierung in das Joint Strike Fighter-Programm (F-35), das der kanadischen Industrie die Möglichkeit bietet, Teil der F-35-Lieferkette zu werden, und das den Zugang zur F-35 garantiert.

Zur Startseite
Militär Kampfflugzeuge Dinosaurier 2.0 „Neue“ B-52 Stratofortress bei Boeing im Windkanal

Die neu konzipierten Triebwerksgondeln für die B-52 im Windkanal-Praxistest