Airbus Helicopters H160 von Babcock im Dienst der Marine Nationale. Airbus Helicopters

H160 an Babcock geliefert

SAR-Dienste für die französische Marine H160 an Babcock geliefert

Babcock hat von Airbus Helicopters ihren ersten von sechs H160 erhalten, die für für die Marine Nationale im SAR-Dienst eingesetzt werden.

Die Hubschrauber sind mit zusätzlichen Missionssystemen ausgestattet. Im Rahmen eines von der französischen Generaldirektion für Rüstung (DGA) für die französische Marine abgeschlossenen Vertrags wird Babcock die Hubschrauber liefern, modifizieren und während ihrer gesamten Lebensdauer unterstützen.

Der H160 ist Teil der Interimsflotte, die die Alouette III vor der Indienststellung des Guépard (militärische H160-Version) ersetzen wird. Die Maschinen werden von der französischen Marine für anspruchsvolle Such- und Rettungseinsätze (SAR) eingesetzt und an zwei Standorten in Nord- und Westfrankreich stationiert. Babcock ist der weltweite Erstkunde für den H160-Hubschrauber.

Dieser Vertrag mit einer Laufzeit von zehn Jahren wird 2022 aktiviert und stellt einen Meilenstein im Beschaffungsprozess des französischen Verteidigungsministeriums dar, da es das erste Mal ist, dass ein Vertrag sowohl die Miete als auch den Kauf eines brandneuen Hubschraubers und dessen weltweiten Support umfasst.

Zur Startseite
Militär Helikopter Polens Militär kauft Leonardo AW149 von deren polnischer Tochtergesellschaft PZL-Swidnik. 32 Hubschrauber von PZL-Świdnik AW149 für Polen bestellt

Das polnische Verteidigungsministerium hat am Freitag wie erwartet den...