in Kooperation mit

Schwerer Transporthubschrauber

Chinook und CH-53K im Wettbewerb

Sikorsky CH-53K King Stallion Foto: Lockheed Martin

Wie erwartet haben Boeing und Sikorsky bis zum heutigen Endtermin bestätigt, dass sie sich am Wettbewerb um einen neuen STH für die Luftwaffe beteiligen wollen.

Nach Eingang der Teilnahmeanträge beim Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr in Koblenz steht nun als nächster Termin die Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber durch das BAAINBw am 24. Juni auf dem Plan.

Boeing bestätigte seine Teilnahme am Freitag auf Twitter: „Wir haben unsere Antwort auf die deutsche STH Auftragsbekanntmachung eingereicht. Der Chinook ist ein moderner, multimissionsfähiger Schwerlasthubschrauber, der bereit ist, die Bundeswehr zu unterstützen“, hieß es.

Sikorsky (Teil von Lockheed Martin), erklärte seine Teilnahme am Wettbewerb für den neuen Schweren Transporthubschrauber am Montag auch formal. „Sikorsky wird im Rahmen der für diesen Sommer erwarteten offiziellen Ausschreibung den modernsten auf dem Markt erhältlichen schweren Transporthubschrauber anbieten, den CH-53K King Stallion“, so das Unternehmen.

Der CH-53K „ist der einzige schwere Transporthubschrauber, der bis 2032 und darüber hinaus in Produktion bleiben wird“, sagte Sikorsky-Präsident Dan Schultz. „Unser starkes deutsches Industrieteam wird in den nächsten 40-50 Jahren für die Instandhaltung und Wartung sorgen und so hochwertige Arbeitsplätze im ganzen Land für die nächsten Jahrzehnte sichern.“

Zu den deutschen Partnern des Programms gehören: Rheinmetall, MTU, ZF Luftfahrttechnik GmbH, Autoflug, HYDRO Systems, Collins Aerospace, Vincorion, Hensoldt, Liebherr sowie Rohde & Schwarz.

Die CH-53K wird derzeit für das US Marine Corps entwickelt, das bisher 14 Maschinen bestellt hat und den Kauf von 200 plant. Während des derzeitigen Testprogramms wurden bisher mehr als 1400 Flugstunden absolviert.

Top Aktuell Airbus Helicopters Tiger der Heeresflieger. Bolzen werden ausgetauscht Tiger darf wieder fliegen
Beliebte Artikel Boeing CH-47F der US Army Boeing gegen Sikorsky STH-Wettbewerb eröffnet Airbus Helicopters Tiger der Heeresflieger. Bolzen werden ausgetauscht Tiger darf wieder fliegen
Stellenangebote BHS Helicopterservice stellt ein Sales Manager & Head of Ground Operations (m/w/d) Stellenausschreibung LBV & das Land Brandenburg Inspektor für Lizenz- und Prüfungswesen (m/w/d) Airbus Defense and Space Manching sucht DICH! EASA/DEMAR PART66 Certifying Staff (m/w/d) CAT B1/CAT B2
Anzeige