in Kooperation mit

Tests mit Biotreibstoff

Singapore Airlines will ökologischer fliegen

13 Bilder

Singapore Airlines setzt auf der Strecke von San Francisco nach Singapur einen mit Biotreibstoff betankten Airbus A350-900 ein.

Singapore Airlines (SIA) und die Civil Aviation Authority of Singapore (CAAS), die Luftfahrtbehörde des asiatischen Stadtstaates, haben Anfang Mai eine Initiative zur Senkung von Treibstoffverbrauch und CO2-Emissionen gestartet. Während einer dreimonatigen Testphase unter dem Namen "Green Package Flights" sollen auf zwölf Flügen unter anderem Biotreibstoffe eingesetzt werden.

Die Tests finden auf der Nonstop-Strecke San Francisco - Singapur statt, die SIA mit einem Airbus A350-900 bedient. Zum Einsatz kommt eine Mischung aus einem Kraftstoff auf Basis von Speiseöl (HEFA, Hydro-processed Esters and Fatty Acids) und konventionellem Kerosin. Hergestellt wird der Biotreibstoff von AltAir Fuels.

In Zusammenarbeit mit der CAAS und Flugsicherungsdiensten entlang der Strecke sollen zudem optimierte Flugbetriebsprozesse angewendet werden. Dazu gehören User-Preferred Routes (UPRs), Dynamic Airborne Reroute Procedure (DARP), 30/30 Reduced Oceanic Separation und Time-Based Arrivals Management. UPRs ermöglichen die Anpassung der Strecke über dem Meer basierend auf Faktoren wie Wetter und Flugzeugleistung. Mit DARP kann das laterale Flugprofil periodisch mithilfe aktualisierter Wettervorhersagen modifiziert werden. Mit 30/30 Reduced Oceanic Separation sind geringere Abstände zwischen Flugzeugen über dem Meer möglich. Und das Time-Based Arrivals Management soll die Wartezeit in der Luft bei ankommenden Flügen verringern.

Der erste Flug der "Green Package Flights" startete am 1. Mai um 11.21 Uhr in San Francisco und landete am 2. Mai um 19.10 Uhr in Singapur (jeweils Ortszeit). An Bord waren 206 Passagiere. "Die Flotte von Singapore Airlines gehört bereits zu den modernsten und effizientesten der Welt. Nun wollen wir weitergehen und schließen uns dieser Initiative an, um den Einsatz von Biotreibstoffen in einer für den Betrieb und das Geschäft sinnvollen Weise zu fördern", sagte Goh Choon Phong, CEO von SIA.

Top Aktuell Die Technische Universität München zeigt einen Träger aus mit Kohlestoff verstärktem Granit. „Grüne“ Leichtbaumaterialen TU München forscht zu Carbonfasern aus Algenöl
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A350-900 Wirbelströmung am Airbus A320-232 ATRA, dem größten Forschungsflugzeug des DLR. DLR startet Testzentrum in Bremen Flugzeug-Entwicklung per PC-Simulation
Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige