in Kooperation mit
44 Bilder

US Marine Corps

F-35B testet AIM-120 AMRAAM

Drei Lockheed Martin F-35B der Teststaffel VMX-1 führten von Eglin AFB aus Testschüsse mit der AMRAAM in Einsatzszenarien durch.

Das Anfang September abgeschlossene Programm unterscheidet sich von den bisherigen Entwicklungstests, da  komplexere, realitätsnähere Vorgaben zu erfüllen waren. So musste die F-35B zum Beispiel eine GBU-12 ins Ziel lenken und gleichzeitig mit einer AIM-120 eine QF-16-Drohne bekämpfen – beide male gab es laut US Marine Corps einen Treffer.

Insgesamt verlegten 21 Testspezialisten des F-35B-Detachments der VMX-1 (fürher VMX-22) von Edwards AFB nach Florida. Nach den Vorbereitungen vor Ort wurden insgesamt fünf AMRAAM und eine GBU-12 aus dem internen Waffenschacht ausgeklinkt.

Die bei den Versuchen von Eglin aus gewonnenen Erkenntnisse sind nicht nur für die F-35-B-Version relevant sondern lassen sich auf alle Varianten des Joint Strike Fighter übertragen. Zu den kommenden Aufgaben der VMX-1 gehört die dritte Testphase der F-35B auf dem Hubschrauberträger USS America.

Zur Startseite