in Kooperation mit
Corendon hat in Düsseldorf eine neue Basis mit zunächst einer Boeing 737 eröffnet. Flughafen Düsseldorf

Corendon eröffnet Basis in DUS/Düsseldorf

60 wöchentliche Flüge im Sommer geplant Corendon-Basis in DUS

Corendon Airlines Europe hat ein erstes Flugzeug am Düsseldorfer Flughafen stationiert und damit eine neue Basis am größten Flughafen in Nordrhein-Westfalen eröffnet.

Die Boeing 737-800 bildet dabei nur den Auftakt: Mittelfristig will der Carrier mit Hauptsitz in Antalya weitere Maschinen am Düsseldorfer Airport stationieren und das Flugangebot weiter ausbauen.

Mit insgesamt mehr als 60 wöchentlichen Abflügen bedient die Airline in ihrem ersten Sommer am Platz sukzessive die Türkei-Ziele Antalya, Izmir, Zonguldak, Adana, Ankara, Trabzon, Diyarbakir, Gazipasa, Samsun und Bodrum. Neben den türkischen Destinationen stehen auch Warmwasserziele wie Palma de Mallorca, Heraklion, Las Palmas, Fuerteventura, Korfu, Teneriffa, Ibiza, Olbia, Lamezia Terme und Hurghada auf dem Programm.

"Die Basis-Eröffnung am Düsseldorfer Flughafen ist für uns ein Meilenstein und stellt einen entscheidenden Pfeiler für unseren weiteren Expansionskurs dar. Seit unserem Markteintritt im Jahr 2014 haben wir unser Flugangebot in Deutschland bereits verzehnfacht", sagte Yildiray Karaer, Gründer und Vorstand von Corendon Airlines.