in Kooperation mit
Lufthansa

Lufhtansa hat mehrere Führungsposten neu besetzt

Airline-Aufsteiger für die Zeit nach Corona Lufthansa besetzt Führungspositionen neu

Großes Stühlerücken bei Lufthansa. Der Aviation Konzern hat eine Reihe seiner Führungspositionen neu besetzt. Darunter sind auch die Chefposten bei Lufthansa Airlines und Austrian Airlines.

Carsten Spohr, Vorstandsvorsitzender Deutsche Lufthansa AG, sagte: "Die Besetzung dieser Top-Führungspositionen ist ein weiterer wichtiger Schritt unserer Transformation. Wir setzen unseren Kurs mit unverminderter Geschwindigkeit fort und festigen unsere Position unter den global führenden Airline Gruppen. Es freut mich und bestätigt unsere erfolgreiche Personal- und Führungskräfteentwicklung, dass wir alle Positionen aus den eigenen Reihen der Lufthansa Group besetzen konnten."

Jens Ritter (oben links), derzeit Mitglied der Geschäftsführung und COO von Eurowings, werde ab April 2022 neuer CEO von Lufthansa Airlines und damit Nachfolger von Klaus Froese, teilte Lufthansa am Freitag mit. Klaus Froese, gelernter Flugkapitän, übergebe sein Amt nach über sechs Jahren in der Geschäftsleitung von Lufthansa Airlines, zuletzt als CEO. Er werde zukünftig für Lufthansa als Kapitän die im nächsten Jahr neu zugehende Boeing 787 fliegen, so die Airline.

Annette Mann (oben, 2. von links), derzeit Leiterin Corporate Responsibility in der Lufthansa Group und damit oberste Umweltexpertin im Konzern, wird ab 1. März 2022 neue Vorstandsvorsitzende von Austrian Airlines, sofern deren Aufsichtsrat grünes Licht erteilt. Annette Mann folge auf Dr. Alexis von Hoensbroech, der das Unternehmen mit sofortiger Wirkung auf eigenen Wunsch verlasse, so Lufthansa. Hoensbroech wird neuer Vorstandschef bei der kanadischen Fluggesellschaft Westjet.

Dietmar Focke (oben, 3. von links), derzeit Leiter Engine Services bei Lufthansa Technik, ziehe in den Vorstand der Lufthansa Cargo ein, vorbehaltlich der Zustimmung ihres Aufsichtsgremiums, und verantworte ab dem 1. März 2022 die Bereiche Operations und Personal. Er folge auf Harald Gloy, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlasse.

Dr. Jörg Beißel (oben, rechts), Leiter des Corporate Controlling der Lufthansa Group, übernehme ab 1. April 2022 die Position des CFO der Lufthansa Airlines. Er folgt auf Patrick Staudacher, der auf eigenen Wunsch seinen Vertrag bei Lufthansa nicht verlängere und das Unternehmen Ende April verlasse.

Frank Bauer (unten, links), Mitglied der Geschäftsführung für Finanzen und Personal bei Eurowings, verantworte ab April 2022 das Corporate Controlling der Lufthansa Group.

Die Bereiche Personal und Finanzen in der Eurowings Geschäftsführung übernehme ab Februar 2022 Kai Duve (unten, 3.von  links). Kai Duve leite zur Zeit den Bereich Kabinen Crews Frankfurt bei Lufthansa Airlines.

Auf Kai Duve folge ebenfalls zum Februar 2022 Benedikt Schneider (unten, 2. von links), derzeit verantwortlich für das Executive Office des Personal- und Rechtsvorstandes der Deutschen Lufthansa AG.

Wilken Bormann (unten, rechts), derzeit Leiter Lufthansa Group Finance, übernehme, vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats, ab März 2022 im Vorstand der LSG Group die Verantwortung für Finanzen und Personal. Er folge auf Dr. Kristin Neumann, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlasse.