in Kooperation mit

Aus zum Ende des Sommerflugplans

Belair wird abgewickelt

26 Bilder

Das Management von airberlin hat nun den Zeitpunkt für die Stilllegung Schweizer Tochter Belair auf das Ende des Sommerflugplans terminiert. Bis dahin werden vier A321 der Flotte weiterhin von Zürich aus eingesetzt.

Die rund 280 Beschäftigten sollen bis zum Herbst wie gewohnt aus Zürich arbeiten. Airberlin hat den Angestellten außerdem eine Anstellungsgarantie über zwölf Monate und Stellenangebote „im Umfeld der neuen airberlin“ versprochen. Die vier A321 gehen Ende Oktober 2017 an NIKI.

Airberlin hatte bereits im Dezember angekündigt, dass Belair „über mehrere Phasen geordnet stillgelegt und schließlich abgewickelt wird“. Die deutsche Airline übernahm 2007 49 Prozent der Anteile von Belair, seit 2009 gehört die Fluggesellschaft vollständig airberlin. Ziel hierbei war eine stärkere Verankerung des Konzerns in der Schweiz. Der wirtschaftliche Erfolg blieb allerdings aus.

Top Aktuell Falsches Ziel angeflogen BA-Flug landet in Edinburgh statt in Düsseldorf
Beliebte Artikel Alle Fakten airberlin Lotsen können keine Kontrollstreifen erzeugen DFS-Softwarepanne senkt Luftraumkapazität
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Pilotenausbildung bei Easyjet

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.