in Kooperation mit
13 Bilder

Ausbau der Basis in München

Transavia fliegt Eindhoven - München

Transavia, der Low-Cost-Carrier innerhalb der Air France/KLM-Gruppe, baut seine Strecken von und zu der bayerischen Landeshauptstadt konsequent aus.

Transavia ist innerhalb der Air France/KLM-Gruppe der Unternehmensteil, der als Low-Cost-Carrier fungiert. Erst im September haben die Holländer angekündigt, eine Basis auf dem Flughafen München einzurichten.

Transavia fliegt ab 4. September 2015 sechs mal pro Woche (außer Samstag) zwischen MUC und Paris Orly (Foto: Flughafen München).

Nun folgen die Ankündigungen, welche Strecken künftig zusätzlich bedient werden. Ab 19. Februar startet die Airline mit Flügen von Eindhoven nach München und zurück. Diese Flüge werden elf Mal pro Woche durchgeführt und können ab sofort gebucht werden. Die Stadt Eindhoven hat rund 220.000 Einwohner.

Sie ist nach Angaben der Airline "besonders im Bereich Wissenschaft, Design und Technologien ein wahrer Hotspot". Der Ticketpreis für die Strecke Eindhoven - München beginnt bei 35 Euro oneway inklusive Steuern und Gebühren. Von München aus fliegt Transavia außerdem seit Anfang September nach Paris-Orly.

Zur Startseite
Zivil Airlines Boeing 787-9 als Ökoflieger Etihad macht den Dreamliner zum Greenliner

Etihad arbeitet weiter am emissionsarmen Fliegen: Die Airline aus Abu...