in Kooperation mit
22 Bilder

Ausdehnung des Streckennetzes

Qatar Airways fliegt 15 neue Ziele an

Auch für das kommende Jahr plant die Golf-Airline weiteres Wachstum. Dazu gehören neue Destinationen, auch in Europa.

Qatar Airways bedient von 2017 an insgesamt 15 neue Ziele. Das teilte die Fluggesellschaft mit Sitz in Doha am Montag mit. Damit führt die Golf-Airline ihren Wachstumskurs fort.

Sieben Destinationen (Canberra/Australien, Dublin/Irland, Las Vegas/USA, Rio/Brasilien, Santiago/Chile, Medan/Indonesien, Tabuk und Yanbu in Saudiarabien) hatte die Airline bereits früher bekanntgegeben. Neu hinzukommen Sarajevo (Bosnien), Skopje (Mazedonien), Nizza (Frankreich), Libreville (Gabon), Douala (Kamerun), Chiang Mai (Thailand) sowie Auckland (Neuseeland). Der Flug nach Auckland startet am 5. Februar 2017 und wird nach Angaben von Qatar Airways die längste kommerzielle Verbindung sein.

2016 hat Qatar zwölf neue Ziele ins Programm genommen. Die beiden jüngsten Destinationen sind Krabi (Thailand) und die Seychellen, die die Airline vom 6. bzw. 12. Dezember an bedient. Insgesamt umfasst das Streckennetz von Qatar nach eigenen Angaben mehr als 150 Ziele.

Zur Startseite