in Kooperation mit

Airberlin bietet einen Sonderflug zum Nordpol an

Berlin – Arktis – Berlin Sonderflug zum Nordpol

Airberlin bietet zum zehnten Mal einen Flug über die Arktis und den Nordpol an. Der zwölfstündige Sonderflug mit einem Airbus A330-200 startet am 1. Mai von Berlin-Tegel.

Die Strecke verläuft an der norwegischen Küste entlang nach Spitzbergen und weiter bis zum Nordpol. Dort haben alle Gäste die Möglichkeit mit einem Glas Champagner auf das Erreichen des nördlichen Punktes anstoßen. Mit einer 360-Grad-Kurve wird anschließend die kürzeste mögliche Weltumrundung geflogen. Der Rückweg führt über den Nordosten Grönlands sowie Island wieder zurück nach Deutschland. 

Neben Frühstück, Mittagssnack und Abendessen, bietet Airberlin bei diesem Sonderflug auch ein „Open Bar Konzept“ ab der Mittagszeit an. Darüber hinaus finden während des Fluges auch Lesungen an Bord statt, um die Gäste auf arktische Themen einzustimmen. 

Interessierte sollten sich jedoch beeilen. Der Veranstaltungspartner Airevents verspricht zwar, dass etwaige Veränderungen bei airberlin keine Auswirkungen auf diesen bestätigten und vertraglich fixierten Nordpolflug haben werden. Jedoch gehe man davon aus, dass der Flug am 1. Mai 2017 der letzte Nordpolflug sein wird.

Tickets für den Polarflug sind ab 500 Euro auf der von Airevents buchbar. Bis zum 28.2.17 sind Sonderpreise auf ausgewählte Plätze erhältlich.

Lesen Sie auch
Flugzeuge