in Kooperation mit
14 Bilder

Bodensee-Airport Friedrichshafen

Wizz Air bietet Direktflug nach Belgrad an

Die ungarische Fluggesellschaft Wizz Air fliegt ab sofort zweimal wöchentlich von Friedrichshafen nach Belgrad. Damit verdichtet die Airline ihr Flugangebot von Süddeutschland in die serbische Hauptstadt.

Für den Flughafen Friedrichshafen stellt die neue Destination einen Erweiterung des Flugangebotes nach Osteuropa dar. Belgrad ist neben Skopje und Tuzla bereits das dritte Ziel, das Wizz Air von dort aus ansteuert.

Zum Einsatz kommen auf der Strecke Friedrichshafen-Belgrad Flugzeuge vom Typ Airbus A320. Wizz Air verwendet ausschließlich Flugzeuge aus der A320-Familie. Die Beschränkung auf einen Flugzeugtyp soll helfen, die Kosten gering zu halten. Insbesondere bei der Pilotenschulung sind so Einsparungen möglich, aber auch beim Wartungspersonal und der Lagerhaltung. Vorteilhaft ist außerdem, dass die Flugzeuge beliebig austauschbar sind, was die Einsatzplanung erheblich erleichtert.

Wizz Air fliegt neben Friedrichshafen auch die typischen Low-Cost-Flughäfen Karlsruhe und Memmingen von Belgrad aus an. Auch hier landen die pinken Flugzeuge zweimal wöchentlich. Die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart hingegen wird von der größten serbischen Fluggesellschaft Air Serbia und Eurowings mit dem Balkan verbunden.

In Deutschland leben rund 220 000 Menschen mit serbischem Migrationshintergrund, etwa ein Drittel davon in Bayern und Baden Württemberg. Auch für Touristen hat Belgrad an Attraktivität gewonnen, der schlechte Ruf des Landes weicht immer mehr dem eines der spannendsten Orte Europas.

Zur Startseite
Zivil Zivil Der Volocopter flog am 14. September über Stuttgart-Untertürkheim. Lufttaxi hebt autonom ab Volocopter fliegt über Stuttgart

Überraschend leise taucht der Volocopter 2X über den Baumkronen am...