in Kooperation mit
29 Bilder

TRU liefert ersten 737-MAX-Flugsimulator

Boeing-Trainingszentrum Miami TRU liefert ersten 737-MAX-Flugsimulator

Die Textron-Tochter TRU hat am Mittwoch den weltweit ersten Flugsimulator für die neue Boeing 737 MAX ausgeliefert. Die sogenannte "Suite" besteht aus dem eigentlichen Full Flight Simulator und einem Lehrsaal mit einem Trainingscockpit aus Flachbildschirmen.

Die Auslieferung sei nach der erfolgreichen Boeing-Herstellerabnahme möglich geworden, teilte TRU mit. TRU Simulation + Training gehört zu Textron. Der weltweit erste MAX-Simulator wird nun aufgebaut und danach durch FAA und EASA zertifiziert. Er soll ab dem ersten Quartal 2017 einsatzbereit sein. TRU hat mit Boeing einen zehnjährigen Vertrag zur Lieferung und zum Betrieb von MAX-Simulatoren auch an anderen Boeing-Trainingszentren in aller Welt.

George Karam, Vice President und General Manager für Air Transport Simulation bei TRU, sagte: "Wir sind sehr zufrieden, welche positive Rückmeldung wir bei der Herstellerabnahme bei Boeing erhalten haben. Boeing hat unsere Flexibilität, innovative technische Lösungen und die kollegiale Zusammenarbeit gelobt, womit die pünktliche Lieferung möglich wurde. Damit steht ein sehr hochwertiges neues Trainingssystem für dieses wichtige Verkehrsflugzeugprogramm bereit. Hiervon profitieren dessen Betreiber-Airlines in aller Welt."

TRU Simulation + Training baut zivile und militärische Ausbildungsgeräte und übernimmt auch Betrieb und technischen Kundendienst. Das Unternehmen gehört zum Textron-Konzern, zu dem auch Bell Helicopter, Cessna, Beechcraft, Hawker, Jacobsen, Kautex, Lycoming, E-Z-GO, Greenlee, Bad Boy Off Road und Textron Systems gehören.

12 Bilder
Lesen Sie auch
Flugzeuge