in Kooperation mit
Scoot fliegt jetzt wieder von Berlin nach Singapur, vorerst mit Stop in Athen. Flughafen Berlin Brandenburg

Scoot fliegt wieder vom BER nach Singapur

Drei Verbidungen pro Woche Scoot fliegt wieder vom BER nach Singapur

Am Dienstag landete ein Boeing 787 Dreamliner von Scoot erstmals wieder am Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt.

Dreimal pro Woche, jeweils dienstags, donnerstags und samstags, fliegt die Low-Cost-Tochter von Singapore Airlines ab sofort vom BER via Athen nach Singapur. Bereits seit Mai kehrt Scoot schrittweise nach Europa zurück und baut somit sein Langstreckennetz wieder auf.

Nonstop-Flüge zwischen Mitteleuropa und Südostasien vom BER nach Singapur sind im Zuge der fortschreitenden Impfkampagne geplant.

Damit die Gäste an Board bei Scoot sicher fliegen, hat die Airline umfangreiche Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen an alle Touchpoints von der Flugvorbereitung über den Check-in bis zum Boarding und natürlich während des gesamten Flugs eingeführt. Als erster Low-Cost-Carrier der Welt operierte Scoot im Februar 2021 einen Flug mit vollständig geimpften Kabinenpersonal.