in Kooperation mit

El Al

33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

4 Bilder

Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv.

El Al verbindet von Ende März an bis zu zwei Mal täglich Tel Aviv mit verschiedenen deutschen und österreichischen Flughäfen. Die israelische Airline nimmt im Sommerflugplan (26. März bis 28. Oktober) je elf Verbindungen pro Woche von Frankfurt, München und Wien aus ins Programm. Das teilte El Al am Dienstag mit.

Auch die Niedrigpreis-Tochter Up, die Ende 2013 gegründet wurde, fliegt bis zu elf Mal wöchentlich direkt in die israelische Metropole. Die Direktflüge zum Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv dauern rund vier Stunden und werden mit einer Boeing 737 durchgeführt.

Ab Frankfurt startet El Al sonntags bis donnerstags jeweils um 11 und um 19.30 Uhr, freitags um 11 Uhr. Von München aus geht es sonntags bis donnerstags um 10.20 Uhr und um 22.10 Uhr los, freitags um 10.20 Uhr. In Schönefeld ist der Abflug sonntags bis donnerstags um 10.55 und 22 Uhr, freitags um 10.55 Uhr. In Wien starten die Flüge sonntags bis mittwochs um 10.30 und um 20.30 Uhr, donnerstags um 10.45 und 20.30 Uhr und freitags um 12.05 Uhr.

Top Aktuell Französische Airline ersetzt Jumbos durch A330neo Intro steigt bei Corsair ein
Beliebte Artikel Alle Fakten Boeing 737-800 Alle Fakten Boeing 737-900
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Bewährungsprobe für den Airbus A350

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.