in Kooperation mit
29 Bilder

Emirates-A380 startet zum kürzesten Linienflug

Emirates A380 startet zum kürzesten Linienflug

Emirates setzt nun täglich zwischen Dubai und der katarischen Hauptstadt Doha einen Airbus A380 ein. Die Flugstrecke beträgt nur 379 Kilometer.

Am Donnerstag nahm Emirates die mit 379 Kilometern kürzeste A380-Strecke in Betrieb. Der Flug EK 841 mit dem größten Airliner der Welt von Dubai nach Doha dauert eine Stunde und 20 Minuten, für den Rückflug EK 842 braucht die A380 eine Stunde und zehn Minuten.

In Doha sollen die Passagiere gute Anschlussmöglichkeiten nach New York, London-Heathrow, Frankfurt, Manchester, Düsseldorf, Mailand, Paris, Rom und Amsterdam haben. Die eingesetzte A380 fliegt in der üblichen Drei-Klassen-Konfiguration mit 429 Sitzen in der Economy-Klasse, 76 in der Business Class und 14 in der First Class.

Die Golf-Airline hat ihre Präsenz in Doha - Heimatbasis der Konkurrenz Qatar Airways - in der Vergangenheit immer weiter ausgebaut. Mittlerweile bietet Emirates neun tägliche Flüge zwischen Dubai und Doha an. Doha sei somit die meistbediente Destination im Netzwerk der Fluggesellschaft, so Emirates. In den vergangenen fünf Jahren hat Emirates nach eigenen Angaben 3,7 Millionen Passagiere zwischen den beiden arabischen Städten befördert.

Lesen Sie auch
Flugzeuge