in Kooperation mit
United und Mesa könnten die Heart ES-19 bereits ab 2026 einführen. United

ES-19 Elektrik-Airliner für United

Erfolg von Heart Aerospace ES-19 Elektrik-Airliner für United

Noch vor neuen Überschalljets will United Airlines zusammen mit Mesa Airlines elektrisch angetriebene Regionalflugzeuge schon 2026 in Dienst stellen.


United Airlines Ventures (UAV) gab heute bekannt, dass es zusammen mit Breakthrough Energy Ventures (BEV) und Mesa Airlines in das Elektroflugzeug-Startup Heart Aerospace investiert hat. Es geht um eine 35-Millionen-Dollar-Runde der Serie A unter der Führung von Breakthrough Energy Ventures. Darüber hinaus haben sich die Seed-Investoren von Heart, EQT Ventures und Lowercarbon Capital, an der Runde beteiligt.

Heart Aerospace entwickelt das ES-19, ein 19-sitziges Elektroflugzeug, das das Potenzial hat, Kunden noch vor Ende dieses Jahrzehnts bis zu 250 Meilen weit zu fliegen.

Zusätzlich zur UAV-Investition hat United Airlines dem Kauf von 100 ES-19-Flugzeugen unter Vorbehalt zugestimmt, sobald die Flugzeuge die Sicherheits-, Geschäfts- und Betriebsanforderungen von United erfüllen. Mesa Airlines, Uniteds wichtiger strategischer Partner bei der Einführung von Elektroflugzeugen in den kommerziellen Betrieb, hat ebenfalls zugestimmt, 100 ES-19-Flugzeuge in seine Flotte aufzunehmen, vorbehaltlich ähnlicher Anforderungen.

Durch den Einsatz von Elektromotoren wird die ES-19 von Heart emissionsfrei betrieben. Sie bietet Platz für 19 Passagiere, ist größer als alle anderen vollelektrischen Flugzeuge und wird mit den gleichen Batterien betrieben, die auch in Elektroautos verwendet werden.

UAV und BEV gehören zu den ersten Investoren von Heart Aerospace aus Göteborg, was das Vertrauen in das Design von Heart unterstreicht und Heart die Möglichkeit gibt, die Markteinführung der ES-19 bereits im Jahr 2026 voranzutreiben.

Nach der Inbetriebnahme könnte das ES-19 auf mehr als 100 regionalen Strecken von United eingesetzt werden, die von den meisten Drehkreuzen aus bedient werden. Einige dieser Strecken sind Chicago O'Hare International Airport (ORD) zum Purdue University Airport (LAF) und San Francisco International Airport (SFO) zum Modesto City-County Airport (MOD).

"Wir gehen davon aus, dass der Markt für regionale Kurzstreckenflüge eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung von Elektroflugzeugen spielen wird. Wenn sich die Batterietechnologie verbessert, sollten größere Flugzeuge realisierbar werden, aber wir werden nicht warten, um die Reise zu beginnen", sagte Michael Leskinen, Vice President Corp Development & Investor Relations von United und gleichzeitig Präsident von UAV.