in Kooperation mit
6 Bilder

Expanison in Deutschland

Norwegian kommt nach Düsseldorf

Die skandinavische Low-Cost-Airline Norwegian kommt im Sommer 2017 mit fünf Flugverbindungen nach Düsseldorf. Barcelona, Teneriffa, Málaga, Alicante und Palma de Mallorca stehen auf dem Plan.

Gerade dem spanischen Markt fällt derzeit aufgrund der großen Nachfrage nach Flügen in die Urlaubsregionen eine gewachsene Bedeutung zu, so der Flughafen Düsseldorf. Norwegian stößt in die Lücke, die airberlin durch die Aufgabe von Urlaubsverbindungen hinterlassen hat.

„Das Engagement der Skandinavier in Düsseldorf soll der Beginn einer engen Partnerschaft werden. Wir sprechen bereits über weitere Streckenaufnahmen und eine mögliche Stationierung von Flugzeugen in Düsseldorf,“ betonte Thomas Schnalke, Sprecher der Flughafengeschäftsführung.
 
Dreimal wöchentlich verbindet Norwegian den Düsseldorfer Airport ab dem kommenden Sommer mit Barcelona, zweimal pro Woche mit Teneriffa, viermal mit Málaga, dreimal mit Alicante und sechsmal mit Palma de Mallorca. Die Skandinavier setzen auf den Strecken jeweils eine Boeing 737-800 mit 186 Sitzen ein. Insgesamt stehen für den Reisezeitraum zwischen April und Oktober knapp 170.000 Sitze ab Düsseldorf zur Verfügung.

Norwegian ist die weltweit sechstgrößte Low-Cost-Airline, die 450 Strecken zu 150 Destinationen in Europa, Nordafrika, dem Nahen Osten, Thailand, den USA und der Karibik bedient. Im Jahr 2016 wird Norwegian etwa 30 Millionen Passagiere befördern. Norwegian hat rund 6.000 Mitarbeiter.

Zur Startseite
Zivil Airlines Im schmalen Rumpf über den Großen Teich Was SAS mit dem Airbus A321LR vorhat

In weniger als einem Jahr erhält SAS ihren ersten Airbus A321LR. Nun gaben...