in Kooperation mit
20 Bilder

Färöer

Atlantic Airways wird A320-Kunde

Atlantic Airways hat einen Airbus A320 bestellt. Damit nimmt die Fluggesellschaft von den Färöer-Inseln erstmals dieses Airbus-Muster ab.

Die Auslieferung der A320 ist Ende 2016 geplant. Die Färöer Fluggesellschaft will damit auf dem wachsenden Passagiermarkt zwischen der Inselgruppe und Kopenhagen mitmischen.  Die neue A320 wird 168 Sitze haben. Der Zweistrahler erreicht eine extrem hohe "RNP 0.1"-Navigationsgenauigkeit.

Aktuell betreibt Atlantic Airways drei Airbus A319. Zwei davon sind geleast. Die Leasingverträge laufen im September 2016 aus. Die Fluggesellschaft will einen dieser Verträge verlängern, um ein ausreichendes Platzangebot sicherzustellen, bis das neue Flugzeug eintrifft.  

Mit Jóhanna á Bergi hat Atlantic Airways nun einen neuen CEO benannt, sie löst den Interims-CEO Jørgen Holme, der diese Position seit November 2013 innehat. Bergi wird ihre neue Position spätestens am 1. September übernehmen. Holme wird bis dahin das Unternehmen weiter leiten. 

Zur Startseite