Der erste Airbus A350 für Aeroflot. Airbus

Russlands Regierung hilft Aeroflot mit frischem Geld

Finanzielle Unterstützung Russlands Regierung hilft Aeroflot mit frischem Geld

Aeroflot stemmt sich mit einer "dringlichen Kapitalerhöhung" gegen den Druck westlicher Sanktionen. Die Ausgabe neuer Aktien soll dem Flag Carrier umgerechnet drei Milliarden US-Dollar in die Kassen spülen. Der Staat steuert mehr als die Hälfte bei. Mindestens.

Russlands größte Fluglinie Aeroflot ist von weiten Teilen der Welt abgeschnitten. Etliche Staaten quittierten die russische Invasion in der Ukraine mit dem umgehenden Entzug von Ein- und Überflugrechten. Der Zugang zum Ersatzteil- und Versicherungsmarkt ist Aeroflot ebenso versperrt – China hat deswegen seinen Luftraum für Airbus- und Boeing-Jets von Aerolflot gerade geschlossen. Drei Monate nach dem russischen Einmarsch spürt Russland die Wirkung von Sanktionen an der teilstaatlichen Airline deutlich.

Patrick Zwerger
Russlands Flag Carrier Aeroflot spürt die Wirkung der Sanktionen - und benötigt finanzielle Unterstützung.

Staat stützt Aeroflot

Die russische Agentur "Interfax" hatte bereits im April über Vorbereitungen für ein umfassendes Stützungspaket für den strauchelnden Luftverkehrssektor im russischen Wirtschaftsministerium berichtet. Jetzt ist es soweit. Über eine "dringliche Kapitalerhöhung" will Aeroflot bei Aktionären umgerechnet drei Milliarden US-Dollar einsammeln. Allein Russlands Wirtschaftsstabilisierungsfonds NWF soll neue Aktien im Umfang von 1,74 Milliarden US-Dollar zeichnen. Am Ende könnte der Staat aus anderen Töpfen noch weitere Teile der Kapitalerhöhung mitgehen.

Airbus
Als die Welt für Aeroflot noch in Ordnung war: Übernahme der ersten A350 in Toulouse Anfang 2020.

Sanktionen verhindern Erholung

Aeroflot kommt derzeit nur auf knapp die Hälfte ihres Passagieraufkommens von 2019. Der Airline droht unter Sanktionen zudem der Verlust wertvoller Slots an internationalen Drehkreuzen wie London-Heathrow.

Zur Startseite
Zivil Airlines Stornierungen sind ein großes Problem der Lufthansa. Sommerärger für Passagiere Lufthansa ist Stornierungs-Spitzenreiter

Die Lufthansa und auch die weiteren Airlines der Lufthansa-Group schneiden...