in Kooperation mit

ILA 2018 in Schönefeld

International Supplier Center mit zusätzlicher Unterstützung

Das ISC auf der ILA im April 2018 wird nun von einem Projektteam der bundesweiten Supply Chain Excellence Initiative unterstützt. Ziel der Partnerschaft von BDLI und Messe Berlin mit der Initiative ist eine noch stärkere Internationalisierung dieses Formats.

Für potenzielle Kunden und Partner ist das ISC der zentrale Anlaufpunkt, um mit Zulieferunternehmen ins Gespräch zu kommen. Fast die Hälfte der Teilnehmer kommt aus dem Ausland. Wie 2016 werden wieder Einkäufer von OEMs wie Airbus, Boeing, Lockheed Martin oder Sukhoi sowie die 1st-Tier-Zulieferer Diehl, Liebherr Aerospace, MTU oder Rockwell Collins erwartet, so die Veranstalter. Insgesamt ist von 300 Ausstellern und über 1.000 avisierten B2B-Gesprächen während der Messe (25. - 27. April 2018) die Rede.

„Das International Supplier Center (ISC) ist die strategische Plattform für die Entwicklung der Zulieferkette auf der ILA Berlin. Es bietet neue Geschäftsmöglichkeiten für Zulieferer und Einkäufer und sichert einen schnellen und effizienten Zugang zu potenziellen Kunden“ sagte Dr. Klaus Richter, Präsident des BDLI und Schirmherr der Supply Chain Excellence Initiative.

In der bundesweiten Supply Chain Excellence Initiative haben sich 14 Verbände und Organisationen zusammengeschlossen. Sie begleitet und unterstützt die Unternehmen in der Luftfahrtzulieferindustrie im Strukturwandel, um die globale Wettbewerbs-fähigkeit am Luftfahrtstandort Deutschland weiter zu steigern.

Zur Startseite