in Kooperation mit
ks
Dario Costa
6 Bilder

Dari Costas verrückter Flug durch zwei Tunnel

In 43 Sekunden zu Guiness-Rekorden Verrückter Flug durch zwei Tunnel

In einem von Red Bull gesponserten Flugzeug hat der italienische Pilot Dario Costa die beiden Çatalca-Tunnel in der Türkei durchflogen.

Kurz nach Sonnenaufgang am Samstag, dem 4. September 2021, flog der italienische Profi-Renn- und Stuntpilot Dario Costa mit seinem speziell modifizierten Rennflugzeugs Zivko Edge 540 durch zwei Autotunnel vor den Toren Istanbuls. Costa startete im ersten Tunnel, flog durch eine Lücke im Freien und setzte dann seinen Flug mit 245 km/h durch den zweiten Tunnel fort, bevor er hochzog.

Aufgrund der geringen Höhe der Tunnel musste Costa das Flugzeug auf einer Flugbahn knapp über dem Asphalt halten und gleichzeitig einen geringen Abstand von nur vier Metern zwischen jeder Flügelspitze und den Tunnelwänden einhalten. Erschwert wurde die Flugbahn durch Änderungen der Tunnelneigung und -form.

Einer der kritischsten Momente kam an der 360 m langen Lücke zwischen den Tunneln, wo das Rennflugzeug Seitenwinden ausgesetzt war, als Costa es in die niedrige, enge Öffnung des zweiten Tunnels einfädeln wollte.

Mit dem Stunt wurden verschieden Bestleistungen für das Guinness Book of Records aufgestellt: Längster mit einem Flugzeug durchflogener Tunnel (1610 m), erster Flug durch einen Tunnel, längster Flug unter einem festen Hindernis (1610 m), erster Flug durch zwei Tunnel und erster Start eines Flugzeugs aus einem Tunnel.

Der Tunnel Pass war Costas bisher anspruchsvollstes und komplexestes Projekt, das ein Team von 40 Personen, eine speziell entwickelte Trainingstechnologie und mehr als ein Jahr Vorbereitung erforderte. Das Projekt war während des gesamten Zeitraums in Geheimhaltung gehüllt.