in Kooperation mit
17 Bilder

Jubiläums-A320 in Hamburg

easyJet übernimmt ihr 250. Airbus-Flugzeug

Im Rahmen einer Feier am 22. April in Hamburg hat easyJet ihr 250. Exemplar der A320-Familie von Airbus übernommen. Das Verkehrsflugzeug erhielt aus diesem Anlass Sondermarkierungen.

Bei dem Jubiläumsjet handelt es sich um eine A320, die neben dem neuen Anstrich von easyJet auch die Zahl "250" aus kleinen Flugzeugsignaturen ausweist. Die britische Fluglinie betreibt derzeit 85 Airbus A320 und 149 A319. Weitere 158 Exemplare der A320-Familie sind bestellt, darunter 100 Einheiten der A320neo. "Die Übernahme unseres 250. Airbus hilft uns, das Reisen weiter leicht und erschwinglich zu machen, sowie auf unserer Reise, Europas führende Fluglinie zu werden", sagte Carolyn McCall, CEO von easyJet. Die Airline hatte vor vier Jahren ihr 200. Exemplar eines Airbus-Musters übernommen. Seit der ersten Auslieferung einer A319 im September 2003 hat Airbus im Schnitt alles 16 Tage ein Flugzeug an easyJet übergeben. Die Fluggesellschaft betreibt nun die größte Airbus-Flotte in Europa im Standardrumpfsegment, und die viertgrößte weltweit.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge