in Kooperation mit
20 Bilder

Zusätzliche Sitzreihe in Edelweiss-A320

Kabinenmodifikation durch SR Technics Zusätzliche Sitzreihe in Edelweiss-A320

Der Schweizer Instandhaltungsdienstleister SR Technics hat die Kabinen der A320-Flotte von Edelweiss Air modifiziert. Unter anderem wurde die Passagierkapazität pro Flugzeug erhöht.

Die sechs Airbus A320 der Schweizer Fluggesellschaft Edelweiss Air haben bei SR Technics in Zürich neue Kabinen erhalten, die für Ferienflüge optimiert sind. Bei mehreren der Flugzeuge wurden zudem Heavy-Maintenance-Checks durchgeführt. Das teilte das Maintenance-Unternehmen am Donnerstag mit.

Ersetzt wurden Sitze, Bordküchen und Toiletten. Nach Angaben von SR Technics wurde die Raumnutzung verbessert, so dass in jedes Flugzeug eine zusätzliche Sitzreihe eingebaut werden konnte. 

Die Edelweiss-A320 erhielten zudem ein drahtloses Bordunterhaltungssystem von Panasonic Avionics. So können Passagiere mit ihren persönlichen Geräten über Wlan auf Unterhaltungsangebote wie Filme, Serien und Musik zugreifen.

Die Lufthansa-Tochter Edelweiss Air betreibt neben den sechs A320 für Kurz- und Mittelstrecken auch einen A330-300 und einen A330-200 für Langstrecken.