in Kooperation mit

Konzeptauto BMW Vision iNEXT reist um die Welt

BMW nutzt 777 als fliegende Showbühne

16 Bilder

Die BMW Group stellt ihr neuestes Konzeptfahrzeug iNEXT im Rahmen einer spektakulären Weltreise an Bord einer gecharterten Boeing 777F von Lufthansa Cargo vor. Starten wird der Flug am 9. September in München.

Das mit Aufklebern im Stil des iVision-Fahrzeugs dekorierte Flugzeug reist beim "#BMW #Vision iNEXT World Flight" von München nach New York, San Francisco und Peking, bevor es am 14. September wieder an seinem Heimatflughafen Frankfurt eintrifft. An den Reiseetappen finden an Bord jeweils Präsentationen vor 300 Medienvertretern statt. Dazu wurde das "effizienteste Frachtflugzeug seiner Klasse" (BMW) in enger Zusammenarbeit von Lufthansa Cargo und dem Team der BMW Group umgerüstet. "In einem speziell konzipierten und gestalteten, exklusiven Closed-Room-Konzept erleben die Gäste die Inszenierung des richtungsweisenden Fahrzeugs und die Zukunft der BMW Group", so BMW.

Für den technischen Ausbau wurden mehr als 7,5 Kilometer Kabel verlegt. 78.000 LEDs in 165 Video-LED-Modulen sowie zehn 13.000 ANSI Lumen Projektoren sorgen im Innenraum der Boeing für eine Vorstellung, die alle Sinne ansprechen soll. Über 120 Messebau-Spezialisten von Lufthansa Cargo und der BMW Group waren bei der Realisierung des Projektes im Einsatz. Insgesamt verbauten die beteiligten Ingenieure und Spezialisten etwa 30 Tonnen Material, um dem BMW Vision iNEXT die adäquate Bühne zu bereiten. Die Herausforderung lag nicht nur in der Realisierung einer außergewöhnlichen Inszenierung – sondern gleichzeitig musste die entstandene Konzeption auch „flugtauglich“ sein. Das gesamte Set-Up im Innenraum der 777F muss schnell vom Präsentationsmodus in den Flugmodus und wieder zurückgebaut werden können. Jeweils acht Stunden nach der Landung der Maschine werden die ersten Gäste erwartet. Nur vier Stunden nach Abschluss der letzten Präsentation am jeweiligen Ort hebt die Boeing in Richtung der nächsten Destination ab. Eine technische und logistische Meisterleistung.

„Visionäre Produkte verdienen visionäre Präsentationen. Wir freuen uns gemeinsam mit BMW diese außergewöhnliche Weltpremiere zu ermöglichen“, so Peter Gerber, Vorstandsvorsitzender der Lufthansa Cargo AG. „iNEXT ist unser Angebot für die Mobilität der Zukunft. Da ist es nur konsequent, dass sich der BMW Vision iNEXT der Weltöffentlichkeit nicht wie gewohnt präsentiert. Der World Flight ist hierfür ein erster konsequenter Schritt“, so Klaus Fröhlich, Mitglied des Vorstandes der BMW AG, Entwicklung. Die Außengestaltung des Flugzeugs nehme Anleihen an der Innengestaltung der Fahrzeuginszenierung.

Top Aktuell Falsches Ziel angeflogen BA-Flug landet in Edinburgh statt in Düsseldorf
Beliebte Artikel Alle Fakten Boeing 777F Alle Fakten Lufthansa / Lufthansa Cargo
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Pilotenausbildung bei Easyjet

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.