in Kooperation mit

Kooperationsvertrag für London Gatwick

Lufthansa Technik kümmert sich um easyJet

27 Bilder

Die Lufthansa Technik Maintenance International wird die technische Betreuung der easyJet-Flotte am Flughafen London Gatwick übernehmen.

Wie Lufthansa Technik mitteilt, umfasst der Kooperationsvertrag die Light Base Maintenance der 55 in London Gatwick stationierten Flugzeuge von easyJet. Es handelt sich dabei um Flugzeuge des Typs Airbus A319/A320, künftige A320neo sollen ebenfalls durch die Lufthansa Technik betreut werden. Auch bei technischen Ausfällen (Aircraft on Ground) wird der Dienstleister den Low-Cost-Carrier unterstützen.

Vor Ort befinden sich 60 Mitarbeiter des Wartungsbetriebs, die jede Nacht zwei Checks durchführen können. Die Light Base Maintenance umfasst Routine-Checks und Verschleißreparaturen in regelmäßigen Abständen.

Lufthansa Technik verfügt weltweit über 30 Tochterunternehmen und Beteiligungen. Das Angebot von Lufthansa Technik umfasst das gesamte Service-Spektrum für Verkehrsflugzeuge in den Bereichen Wartung, Reparatur, Überholung, Modifikation und Umrüstung, Triebwerke und Komponenten.

Top Aktuell Neue Airline-Tochter Amal nutzt überzählige Riesen Malaysia Airlines: A380 im Pilgerverkehr
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A319 Alle Fakten Airbus A320neo
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.