in Kooperation mit
25 Bilder

Leasingfirma übernimmt Gebrauchtjet

Hifly bringt ihre erste A380 nach Malta

Der erste Airbus A380 von Hifly ist am Mittwoch aus Singapur über Abu Dhabi nach Malta geflogen. Dort ist die frühere 9V-SKC nun als 9H-MIP für Hifly Malta registriert, die maltesische Tochter der portugiesischen Hifly.

Das frühere Singapore-Airlines-Flugzeug, Werknummer MSN006, legte die Überführungsstrecke völlig weiß lackiert zurück und  landete am Mittwoch, bereits mit neuer maltesischer Registrierung, auf Maltas Landebahn 13. Als nächstes steht die Umlackierung im von Hifly angekündigten Farbschema in der maltesischen Lackierwerft "Aviation Cosmetics Malta" an. Angeblich könnte sich der Jet in seinen neuen Farben dann schon auf der im Juli stattfindenden Farnborough Air Show zeigen.

HiFly hat für ihren ersten Airbus A380 diese Lackierung angekündigt. Das Flugzeug stammt aus gebrauchten Leasing-Beständen von Singapore Airlines. Foto und Copyright: HiFly

Hifly hat die Übernahme bisher nur allgemein für dieses Jahr angekündigt, bereitet aber im Hintergrund die Betriebsaufnahme mit Pilotenschulungen und IT-Ertüchtigung bereits konkret vor. Als aktuelle Bestuhlung der A380 nennt Hifly 471 Sitze: Zwölf in der Ersten Klasse, 60 in der Business Class und 399 in der Economy Class. Das Bordunterhaltungssystem ist ein Panasonic eX2. Für das Jahr 2019 hat Hifly die Übernahme einer zweiten A380 in Aussicht gestellt.

39 Bilder
Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Alle Fakten Airbus A380-800

Der Airbus A380-800 ist ein vierstrahliges Passagierflugzeug für die...

Lesen Sie auch
Flugzeuge