in Kooperation mit
24 Bilder

Liniendienst beginnt im Mai

American stellt Kabine der Boeing 787 vor

American Airlines wird im Mai den Inlandsflugbetrieb mit der Boeing 787 aufnehmen. Internationale Ziele mit dem Dreamliner folgen im Juni.

American Airlines stattet ihre Boeing 787-8 mit einer Zwei-Klassen-Auslegung aus. In der Business-Class gibt es 28 zu einer Liegefläche umwandelbare Sitze in einer 1-2-1-Konfiguration. 

Hauptkabine der Boeing 787-8 von American Airlines. Foto und Copyright: American Airlines

Damit jeder Passagier direkten Zugang zum Gang hat sind die Sitze jeweils nach vorne und nach hinten ausgerichtet. Sie verfügen über einen 39 Zentimeter großen Touchscreen. Die Hauptkabine bietet 198 Sitze im 3-3-3-Layout. Die ersten 48 Plätze sind der "Main Cabin Extra" vorbehalten, die einen um 15 Zentimeter größeren Sitzabstand aufweist. Das Flugzeug ist mit WiFi ausgestattet.

American hat 42 Boeing 787 bestellt. Der Liniendienst beginnt am 7. Mai zwischen Dallas/Fort Worth und Chicago O’Hare. Die erste internationale Route folgt am 2. Juni von Dallas/Fort Worth zum Beijing Capital International Airport. Ab dem 4. Juni geht es zudem von Dallas nach Buenos Aires.

35 Bilder
Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge