in Kooperation mit
Eine Antonow An-124 brachte zwei Fahrzeuge des Max Bögl TSB (Transport System Bögl) von München nach Chengdu. Max Bögl

Magnetschwebebahn-Fahrzeuge von Bögel nach China

Der Flug für den Zug

Antonov Airlines hat vor kurzem mit der An-124-100 in einem Flug zwei Magnetschwebebahn-Sektionen von München nach Chengdu gebracht.

Die bei Max Bögl TSB (Transport System Bögl) gebauten Fahrzeuge sind für die Chengdu Xinzhu Road & Bridge Machinery Co. Ltd. Bestimmt, die eine Demonstrationsstrecke aufbaut. Auf dem Weg nach China landete das Flugzeug zum Auftanken und für die Ruhepause der Besatzung in Almaty, Kasachstan.

Unter Berücksichtigung der Abmessungen der leichtgewichtigen High-Tech-Zugabschnitte von 12,6 x 2,8 x 3,7 Meter pro Abschnitt und einer Gesamtnutzlast von ca. 36 Tonnen der beiden Abschnitte war ein solcher Transport nur mit der An-124-100 möglich. Dafür hat Antonov Airlines spezielle Be- und Entladevorrichtungen verfügbar. Außerdem wurde ein spezielles Verzurrsystem verwendet.

Andrij Blagovisnij, Commercial Director von Antonov Airlines, sagte: "Für Antonov Airlines war dieses Projekt eine Herausforderung und interessant zugleich. Seine Realisierung erforderte eine sorgfältige Vorbereitung und Durchführung des Fluges in strikter Übereinstimmung mit dem bestätigten Zeitplan. Dieser Lufttransport wurde besonders ungewöhnlich während der weltweiten COVID-19-Pandemiezeiten."

Zur Startseite