in Kooperation mit

Mit der A340-300 um die Welt

Luxus-Charterflug über beide Polkappen

Eine ungewöhnliche Weltumrundung zwischen Nordpolarkreis und Südpol plant der schweizer Reiseveranstalter HL Travel mit einem gecharterten Airbus A340-300 von AirX.

Mit der Luxus-Weltumrundung strebe man einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde an, teilte der Reiseveranstalter HL Travel mit. In Deutschland vermarktet Poppe-Reisen den ungewöhnlichen Charterflug. Als einmalig gilt ein möglichst niedriger Südpol-Überflug, der bei passender Wetterlage geplant ist. Eingesetzt wird ein gemieteter Airbus A340-300 der maltesischen Business Jet-Airline AirX.

Das Flugzeug ist in einer VIP-Bestuhlung mit einer gehobenen Business Class ausgestattet (2+2+2) und wird mit maximal 60 Fluggästen besetzt. Am Steuer sitzen, laut Veranstalterangaben, speziell ausgebildete Piloten. Die Besatzung bleibt während der gesamten Reise an Bord. Aus Sicherheitsgründen sei ein vierstrahliges Flugzeug geboten.

Die Route der geplanten Weltumrundung soll erstmals über Nord- und Südpolkappen führen. Foto und Copyright: HL Travel/Poppe Reisen

Der Flug soll vom 11. November bis zum 2. Dezember 2017 stattfinden und von Zürich/Wien – Kapstadt – Buenos Aires – Ushuaia – Antarktis-Überflug – Perth – Ayers Rock – Cairns/Great Barrier Reef – Samoa – Vancouver zurück nach Wien/Zürich führen. Die Unterbringung erfolgt in 5-Sterne-Hotels oder -Resorts. Der Preis pro Fluggast liegt bei 64.350 Euro.

Zur Startseite