in Kooperation mit

Nächster Einsatz: Indischer Ozean

Hifly A380 kommt für Air Austral nach Paris

10 Bilder

Die bei der Leasingfirma Hifly gebraucht von Singapore Airlines übernommene A380 hat nach einer Einsatzserie für Norwegian ihren nächsten Stationierungsort Paris erreicht.

Der Leasing-Airbus A380, 9H-MIP von Hifly traf am Donnerstagabend als Positionierungsflug UU9001 am Pariser Flughafen CDG ein. Erst am Nachmittag des gleichen Tages war er in London-Gatwick mit seiner letzten Leistung DI7018 für Norwegian vom New Yorker Flughafen JFK mit Passagieren in der britischen Hauptstadt eingetroffen. In New York hatte Norwegian mehrfach mit Abfertigungsproblemen zu kämpfen, da der Flughafen JFK nicht immer mehrere A380 zugleich pünktlich abfertigen konnte.

Künftig soll die A380 für die französische Fluggesellschaft Air Austral zwischen Paris und der französischen Überseeinsel La Réunion im Indischen Ozean pendeln. Air Austral ersetzt damit eigene Flugzeuge, die wegen einer größeren Triebwerkswartung zeitweise nicht zur Verfügung stehen.

Der Leasingeinsatz der A380 bei Hifly wird in der Branche mit großem Interesse beobachtet. Die portugiesische Leasingfirma vermietet ihren günstig, gebraucht erworbenen Vierstrahler phasenweise an wechselnde Kunden. An Bord ist noch weitgehend die gepflegte und komfortable Kabine des Vorbetreibers Singapore Airlines installiert. Die neutrale "Meeresschutz"-Lackierung ermöglicht schnelle Wechsel der Leasingkunden in rascher Folge.

Neues Heft
Top Aktuell Verzögerungen im Zeitplan Emirates rechnet mit Boeing 777-9 nicht vor 2021
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A380-800 Dreamliner trägt Sonderlackierung Qantas feiert 100. Geburtstag
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.