in Kooperation mit
29 Bilder

Neue Verbindung von Kopenhagen nach Dubai

Emirates fliegt Airbus A380 in Zwei-Klassen-Bestuhlung

Ab dem 1. Dezember fliegt Emirates Kopenhagen mit dem Airbus A380 an. Die Airline verzichtet dabei erstmals auf die Erste Klasse.

Emirates hatte Kopenhagen im August 2011 ins Streckennetz genommen und seitdem knapp 800000 Passagiere auf der der Route von und nach Dubai befördert. Derzeit wird die Verbindung noch mit Boeing 777 bedient. Ab dem 1. Dezember 2015 steigert die Fluglinie ihr Angebot und Dänemark und setzt den Airbus A380 auf der Strecke nach Kopenhagen ein. Die Kabine wird erstmals auf eine Erste Klasse verzichten und Platz für 615 Passagiere in Business und Economy Class bieten. Damit erhöht sich das wöchentliche Angebot auf 8610 Sitzplätze. Die Emirates-A380 in der Zwei-Klassen-Konfiguration verfügt über 58 Flachbettsitze in der Business Class sowie 557 Sitze in der Economy Class. Der Emirates-Flug EK151 verlässt Dubai um 08.20 Uhr und landet um 12.20 Uhr in Kopenhagen (jeweils Ortszeiten). Der Rückflug EK152 startet um 14.20 Uhr in der dänischen Hauptstadt und erreicht Dubai um 23.35 Uhr am gleichen Tag. Der Flughafen Kopenhagen hatte für den Einsatz des Airbus A380 mehrere Umbauten und Erweiterungen durchgeführt.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge