in Kooperation mit
13 Bilder

Singapore Airlines kommt nach Düsseldorf

Neuer A350-Flug ab Sommer 2016 Singapore Airlines kommt nach Düsseldorf

Als drittes deutsches Ziel bedient Star-Alliance-Mitglied Singapore Airlines (SIA) Düsseldorf ab dem 21. Juli 2016. Auf der neuen Verbindung in den Stadtstaat wird der neue Airbus A350-900 eingesetzt.

Vorbehaltlich der regulatorischen Freigaben sei der Start von Flug SQ338 zunächst montags, donnerstags und sonnabends um 23.30 Uhr Ortszeit in Singapur geplant, teilte SIA mit. Die Rückflüge SQ337 starteten in Düsseldorf dienstags, freitags und sonntags um 11.30 Uhr. Eine Erhöhung der Frequenzen sei zu einem späteren Zeitpunkt vorgesehen.

"Diese Flüge ergänzen unsere Europadienste und werden von den neuesten A350-900 mit der neuesten Kabinenausstattung bedient", sagte Lee Wen Fen, Senior Vice President, Marketing and Planning. Damit bediene SIA Deutschlands drei größte Flughäfen, so die Marketing- und Planungschefin.

Der Markt Düsseldorf sei als bevölkerungsreichster Ballungsraum Deutschlands, als Handels- und Produktionszentrum und als Finanzzentrum interessant. Auch der Messeplatz und die Modemetropole Düsseldorf spielten eine Rolle. Mit den neuen Flügen komme SIA auf 38 wöchentliche Verbindungen nach Deutschland. Dazu zählten die zweimal täglich angebotenen Frankfurt-Flüge, die täglichen New York-Flüge ab Frankfurt, die täglichen München-Flüge und tägliche Flüge von München nach Manchester.

Die A350-900 sei mit der neuesten Kabineneinrichtung ausgestattet. Dazu gehörten Abteile der neuen Business Class, der Premium Economy und der Economy Class mit dem modernsten Unterhaltungssystem der Welt. SIA hat 67 Airbus A350-900 bestellt, die ab Anfang 2016 an sie ausgeliefert werden. Die Zweistrahler sind bei SIA mit 253 Passagiersitzen ausgestattet. Davon sitzen 42 Passagiere in den neuen Mini-Suiten der Business Class (Anordnung 1+2+1), 24 Passagiere im Bereich der Premium Economy Class (2+4+2) und 187 in der regulären Economy Class (3+3+3).

Lesen Sie auch
Flugzeuge