In Kooperation mit
Anmelden
Menü

Neues Ziel in Deutschland: Qatar Airways fliegt Düsseldorf an

Neues Ziel in Deutschland
Düsseldorf heißt Qatar Airways Willkommen

Der Flughafen Düsseldorf heißt den ersten Flug von Qatar Airways willkommen. Ab sofort verknüpft eine tägliche Flugverbindung Doha und die NRW-Landeshauptstadt. Düsseldorf ist damit bereits das vierte Ziel in Deutschland, welches von der katarischen National-Airline angeflogen wird.

Düsseldorf heißt Qatar Airways Willkommen
Foto: Markus Altmann

Flughafen Düsseldorf am Dienstag, dem 15. November 2022: Es ist 12:53 Uhr, als die Boeing 787-8 von Qatar Airways auf der Landebahn 23L aufsetzt. Nach dem knapp sechs Stunden langen Flug wird der Dreamliner mit dem Kennzeichen A7-BCY von der Düsseldorfer Flughafenfeuerwehr erst einmal mit einer traditionellen Wassertaufe begrüßt. Es ist der erste Qatar Airways-Flug aus Doha an die Rhein-Metropole. Und der erste Akt einer von nun an täglich bestehenden Verbindung zwischen der Hauptstadt des Emirats Katar und Düsseldorf. Die neuen Direktverbindungen nach Düsseldorf, Flugnummer QR086, werden laut Pressemitteilung von Qatar Airways auch künftig von einer Boeing 787-8 mit 22 Sitzplätzen in der Business Class und 232 Sitzplätzen in der Economy Class bestritten.

Unsere Highlights
Giulio Coscia/Flughafen Düsseldorf
Neben zwei Crew-Mitgliedern zerschnitten Thomas Schnalke (links), Vorsitzender der Flughafengeschäftsführung und Eric Odone (rechts), Vice President Sales Europe Qatar Airways, feierlich das Startband für den Erstflug.

Mehr Anschlussmöglichkeiten

Die neue Verbindung soll den Passagieren aus dem Düsseldorfer Einzugsgebiet die Wüstenmetropole Doha als Drehkreuz näherbringen. Mit wenig Umstiegszeit sei es Reisenden fortan möglich, von Düsseldorf über den Hamad International Airport noch schneller an verschiedenste ferne Orte im Süden und Osten zu gelangen, so der Flughafen in seiner Pressemitteilung. Beliebte Ziele wie Singapur, Kuala Lumpur, Bangkok, Hongkong, Tokio, Kapstadt oder Melbourne seien über Doha mit Transitzeiten von rund drei Stunden erreichbar. Thomas Schnalke, Vorsitzender der Flughafengeschäftsführung, freut sich auf eine langjährige Zusammenarbeit und erklärt: "Seit heute ist der Düsseldorfer Airport um eine tolle Langstreckenverbindung reicher."

Giulio Coscia/Flughafen Düsseldorf
Einmal abgeduscht: die Flughafenfeuerwehr hieß die Boeing 787 mit einer traditionellen Wasserfontäne willkommen.

Pünktlich zur WM

Nicht nur Schnalke freut sich, auch der omnipräsente Qatar Airways-Chef Akbar Al Baker zeigt sich begeistert: "Wir freuen uns, Direktflüge nach Düsseldorf aufzunehmen, unsere Dienstleistungen in Deutschland auszuweiten und unseren Eintritt in das Ruhrgebiet zu markieren – pünktlich zur FIFA-Weltmeisterschaft Katar 2022." Ursprünglich wollte Qatar Airways die Route ab Düsseldorf sogar schon ab Juni 2022 bedienen.

Von Deutschland in die Golfregion

Qatar Airways ist indes nicht der einzige Golf-Carrier, der Düsseldorf ansteuert. Eine weitere, schon länger bestehende Verbindung von der Stadt am Rhein in den Mittleren Osten bietet Emirates. Der Flag Carrier der Vereinigten Arabischen Emirate bedient die Strecke von Düsseldorf nach Dubai mit der A380, momentan zur Winterzeit sogar zweimal täglich.

Qatar hat mit dem Düsseldorf Airport nun bereits das vierte deutsche Ziel in ihrem Streckenportfolio, neben Berlin, München und Frankfurt. In Frankfurt erhöhte die Airline im Juli 2022 ihre Flugfrequenz auf dreimal täglich. Auch Hamburg stehe auf dem Wunschzettel der Golfairline, heißt es aus Doha.

Die aktuelle Ausgabe
FLUGREVUE 01 / 2023

Erscheinungsdatum 04.12.2022

Abo ab 14,00 €