in Kooperation mit
7 Bilder

Oktoberfest an Bord

Lufthansa fliegt mit Retro-Trachten

Anlässlich des Münchner Oktoberfestes erhalten Flugbegleiterinnen der Lufthansa wieder besondere Trachten. In diesem Jahr stehen Dirndl aus den 50er Jahren im Mittelpunkt.

Aus Anlass ihres 60. Geburtstags wählte die Lufthansa dieses Jahr Trachten aus den 50er Jahren, die von dem Münchner Modehaus Angermaier Trachten nachgeschneidert werden. Vierzehn Flugbegleiterinnen starten in der Tracht ab Mitte September zu Zielen nach Nordamerika und im arabischen Golf. Am 16. September geht es nach Charlotte/USA, am 21. September nach Vancouver und am 29. September nach Dubai. „Bereits zum neunten Mal trägt unsere Trachtencrew bayerische Tradition in alle Welt. Von der diesjährigen Jubiläums-Tracht werden unsere Passagiere ganz besonders begeistert sein“, sagt Thomas Klühr, Mitglied des Passagevorstands Finanzen & Hub München.

Das Wiesn-Dirndl der Flugbegleiterinnen in hellblau mit eingewebtem Muster in beige ist dem damaligen Stil nachempfunden. Die Schürze ist beige mit dezenten hellblauen Punkten. Auch auf ausgewählten Europastrecken tauscht eine Crew der Lufthansa CityLine wieder die Uniform gegen bayerische Tracht. Die drei Flugbegleiterinnen tragen ebenfalls Dirndl des Münchner Trachtenhauses Angermaier. Das Mieder ist gelb und mit blauen Blumen bedruckt, der Rock blau-weiß gestreift. Dazu tragen die Damen eine blaue Seidenschürze.

Zur Startseite