in Kooperation mit
29 Bilder

Premiere an der Côte d’Azur

Emirates fliegt mit A380 nach Nizza

Den Eröffnungsflug von Dubai zum Nice Côte d’Azur International Airport absolvierte der Airbus-Doppeldecker vergangenen Samstag.

Mit dem Einsatz des Airbus A380 möchte die Fluggesellschaft aus Dubai auf die hohe Kundennachfrage reagieren. Unter den ersten Passagieren des A380 auf der Strecke waren Reisende aus Afrika, Australien, Asien und dem Nahen Osten. Das Flugzeug wurde bei seiner Ankunft in Frankreich mit Wasserfontänen begrüßt.

Die Route Dubai-Nizza wurde bisher mit einer Boeing 777-300ER durchgeführt. Die Flugzeiten bleiben von dem Fliegerwechsel unberührt. Der täglich angebotene Flug EK077 startet um 08:45 Uhr Ortszeit in Dubai und erreicht die französische Küstenstadt um 13:40 Uhr. Der Rückflug mit der Nummer EK078 verlässt Nizza um 15:40 Uhr und landet um 0:10 Uhr.

Emirates ist der weltweit größte Betreiber des Airbus A380. Die Flotte der Airline verzeichnet 95 der zweistöckigen Flugzeuge, 47 weitere sind bestellt. Seit 2008 hat Emirates über 80 Millionen Passagiere mit dem Flaggschiff befördert.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge