in Kooperation mit
Eurowings

Regionaler Partnerwechsel

Regionalairline fliegt auch künftig für Eurowings Eurowings verkauft LGW an Zeitfracht

Die Luftfahrtgesellschaft Walter (LGW) wird am 1. April von Eurowings an die Zeitfracht Gruppe übergeben. Auch dort soll die Regionalairline künftig für Eurowings fliegen, dann als Leasingpartner.

Der Eigentümerwechsel sei am 20. Februar in Berlin unterzeichnet worden, meldete Eurowings. Der Schritt stärke die Zukunftsfähigkeit der LGW und sei der Beginn einer längerfristigen Wetlease-Vereinbarung der LGW mit Eurowings. Der Beitrag der LGW zum Streckennetz der Eurowings bleibe unverändert. 17 Bombardier Q400 von LGW (geleast bei Nordic Capital) fliegen für Eurowings, die selbst nur noch eine reine Airbus-Flotte betreiben will.

Zeitfracht-Geschäftsführer Wolfram Simon-Schröter sagte: „Wir freuen uns, die LGW und ihre Mitarbeiter schon bald bei uns an Bord begrüßen zu können. Die LGW passt perfekt in unsere Strategie, den Luftfahrtbereich nachhaltig zu stärken – wir wollen ihre Flotte mittelfristig mit dem Kauf weiterer Maschinen ausbauen.“

Die Zeitfracht Gruppe ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen in der dritten Generation mit mehr als 1200 Mitarbeitern und Hauptsitz in Berlin. Das Unternehmen ist vor allem in den drei Geschäftsfeldern Logistik, Luftfahrt und Immobilien tätig und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von mehr als 350 Millionen Euro.