in Kooperation mit
A220 der Swiss in Usedom - erster Flug von Zürich. Swiss

Sommersaison 2019 hat begonnen

Swiss fliegt nach Usedom

Am Samstag hat Swiss erstmals die Strecke Zürich – Heringsdorf bedient. Zum Einsatz kam ein Airbus A220.

Bis September wird die Touristenstrecke zur Ostseeinsel jede Woche beflogen. Start in der Schweiz in jeweils um 12:00 Uhr, zurück geht es dann um 15:00 Uhr.

Neben dem zusätzliche Ziel Zürich vermeldet Heringsdorf-Flughafengeschäftsführer Dirk Zabel zusätzliche Flüge nach Stuttgart und Düsseldorf. In der Zeit vom 6. August bis zum 3. September wird es jeweils dienstags eine zusätzliche Verbindung von und nach Stuttgart geben. Einen weiteren Verstärkungsflug gibt es vom 17. Juli bis zum 28. August immer mittwochs auf der Strecke Düsseldorf. Von April bis Oktober werden diese beiden Strecken ansonsten immer samstags geflogen.

„Die zusätzlichen Verbindungen innerhalb der Woche sind auch ein Ergebnis der steigenden Nachfrage aus dem süddeutschen Raum. Das gemeinsame Agieren der Tourismuspartner auf der Insel Usedom zahlt sich aus und trägt Früchte“, so Flughafenchef Zabel. Weitere Ziele sind Frankfurt und Dortmund.

2018 nutzten 31.038 Fluggäste den Heringsdorfer Flughafen, davon 15.279 Linienflugpassagiere. „Rechtzeitig vor dem Saisonstart wurde die Traglast des Rollweges D durch eine zusätzliche Schicht erhöht, so dass uns auch weiterhin Airbusse ansteuern können,“ so Zabel. Das Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern fördert die Maßnahme zur Hälfte. Insgesamt belaufen sich die Kosten auf rund 660.000 Euro.

Zur Startseite
Zivil Airlines Künftig reine Embraer-Flotte Zeitfracht-Tochter WDL verabschiedet BAe 146

Neuer Name, neue Flotte: Seit Kurzem firmiert WDL Aviation zusammen mit...