in Kooperation mit
50 Bilder

Stippvisite vom 26. bis zum 27. Februar

Airbus-A350-Sonderflug nach München

Zur Bilanzpressekonferenz der Airbus Group schickt der Luftfahrtkonzern eine A350 aus dem hauseigenen Test-Bestand als "Journalisten-Shuttle" von Paris nach München und zurück.

Der Airbus A350 treffe am 26. Februar (Donnerstag) um 19.10 Uhr am Münchener Flughafen ein und bleibe dort bis zum Abflug am 27. Februar (Freitag) um 16.30 Uhr, teilte die Flughafengesellschaft auf Anfrage der FLUG REVUE mit. Das Flugzeug werde am Terminal 1 abgefertigt und bleibe dort auch über Nacht. Am Freitag seien noch Führungen für geladene Gäste an Bord geplant.

Das Flugzeug aus dem Airbus-Testbestand in Toulouse, es dürfte sich um die Werknummer MSN2 mit Passagierkabine handeln, bringt Journalisten aus Paris (CDG) zur in diesem Jahr in München stattfindenden Bilanzpressekonferenz der Airbus Group. Auch auf dem Rückweg aus München fliegt die A350 via Paris (CDG) in ihre Heimat Toulouse zurück.

13 Bilder
Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge