in Kooperation mit
17 Bilder

Strategische Partnerschaft vereinbart

MASkargo und Silkway kooperieren bei Luftfracht

Die Luftfrachtairlines MASkargo und Silk Way Airlines wollen ihre kombinierten Netzwerke künftig gemeinsam vermarkten.

MASkargo und Silk Way Airlines hätten eine strategische Partnerschaft vereinbart und dazu ein "Memorandum of Cooperation" unzerzeichnet, teilte MASkargo mit. Man verspreche sich davon Wettbewerbsvorteile am Luftfrachtmarkt. Das Abkommen umfasse die Zusammenarbeit in den Bereichen Frachtraumvermarktung, Bodenabfertigung und laufende Wartung. Bei Partner hätten auf Basis der bestehenden Blockvolumen-Abkommen Zugang zu den Netzwerken des jeweils anderen.

Der Vorstandschef von MASkargo, Mohd Yunus Idris, sagte: "Durch diese Zusammenarbeit verbessern wir unsere Angebote und entsprechen der Nachfrage noch besser. MASkargo wird ihre Präsenz global und in den GUS-Staaten ausbauen, während Silk Way Airlines ihre Position in Asien stärken kann. Mehr Auswahl bedeutet mehr Flexibilität für den geschätzten Kunden." In Baku, dem modern ausgebauten, aserbaidschanischen Drehkreuz von Silk Way Airlines, will MASkargo das Frachtgeschäft erweitern. "Sowohl Baku als auch Kuala Lumpur werden Transit-Knotenpunkte und regionale Verteilzentren", sagte Mohd Yunus.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge