in Kooperation mit

Über 21 Millionen Passagiere

Emirates: 30-jähriges Deutschland-Jubiläum

29 Bilder

Die arabische Fluggesellschaft bietet seit dem 1. August 1987 Linienflüge von und nach Deutschland an. Frankfurt war der erste deutsche Flughafen, den Emirates vor 30 Jahren ansteuerte.

Zehn Flüge werden täglich ab Deutschland angeboten, davon sieben mit dem Airbus A380. Die fünf beliebtesten Ziele im vergangenen Jahr waren Dubai, Bangkok, Colombo, Mauritius und die Malediven. Auch spielt die Frachtdivision der Fluggesellschaft mit einer wöchentlichen Kapazität von bis zu 2.200 Tonnen eine bedeutende Rolle für den deutschen Handel. Sechs Boeing-Vollfrachterflüge von Frankfurt nach Dubai sowie zwei Cargoflüge nach Mexico City finden wöchentlich statt. 610 deutsche Arbeitnehmer sind bei der Airline weltweit beschäftigt.

Nach dem Standort Frankfurt folgten auch die deutschen Flughäfen in München, Düsseldorf und Hamburg. Die A380 war im Rahmen von Sonderflügen zudem in Berlin, Hamburg, Dresden und Köln zu sehen. Landerechte für die Flughäfen in Stuttgart und Berlin blieben der Fluggesellschaft bisher verwehrt.

Zur Feier des 30-jährigen Bestehens hat Emirates für ihre deutschen Fluggäste eine Jubiläumsaktion ins Leben gerufen: Bis zum 2. August 2017 sind bei der Airline vergünstigte Flugtickets mit einem Rabatt von bis zu 30 Prozent erhältlich. Der Reisezeitraum ist vom 6. August 2017 bis zum 31. Mai 2018.

Top Aktuell Germania-Tochter in der Schweiz wechselt Besitzer Schweizer Germania plant neues Wachstum
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.