in Kooperation mit

Über 69,5 Millionen Fluggäste

Flughafen Frankfurt mit neuem Passagierrekord

Der Flughafen Frankfurt zählte im Jahr 2018 über 69,5 Millionen Fluggäste und erreichte damit einen neuen Höchstwert. Im Vergleich zum Vorjahr legte das Passagieraufkommen damit um rund 5 Millionen zu.

Prozentual bedeute dies einen Anstieg um 7,8 Prozent, teilte die Betreibergesellschaft Fraport mit. Zurückführen lasse sich das Wachstum sowohl auf neu angebotene Ziele als auch durch eine Erhöhung der Flugfrequenzen seitens der Airlines.

Fraport-Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Schulte zeigte sich über die Zuwächse erfreut, erkennt im Wachstumskurs jedoch auch Risiken, die es zu bewältigen gelte. Zwar habe Frankfurt den größten absoluten Passagierzuwachs in der Geschichte vorzuweisen und damit seine Rolle unter den führenden Drehkreuzen Europas bestätigt. „Gleichzeitig brachte das enorme Wachstum in der Luftfahrt aber auch große Herausforderungen für uns und die gesamte Branche mit sich. Wir arbeiten gemeinsam mit unseren Partnern daran, die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit im Luftverkehr wieder zu verbessern.“

Die Zahl der Flugbewegungen stieg laut Fraport im Jahr 2018 um 7,7 Prozent auf 512.115 Starts und Landungen. Auch die Höchststartgewichte legten um 5,1 Prozent auf rund 31,6 Millionen Tonnen zu. Das Cargo-Aufkommen war dagegen mit etwa 2,2 Millionen Tonnen leicht rückläufig (minus 0,7 Prozent). Grund hierfür seien die gestiegenen Unsicherheiten im weltweiten Handel insbesondere in der zweiten Jahreshälfte gewesen, so die Betreibergesellschaft.

Fraport auch international aufs Wachstumskurs

Übersicht über die weltweiten Beteiligungen der Fraport AG. Foto und Copyright: Fraport

An den internationalen Beteiligungsflughäfen verzeichnete Fraport im abgelaufenen Jahr ebenfalls deutliche Zuwächse. So notierte der Flughafen im slowenischen Ljubljana zum Jahresende ein Plus von 7,7 Prozent auf über 1,8 Millionen Fluggäste. Das Passagieraufkommen an den beiden brasilianischen Airports Fortaleza und Porto Alegre stieg insgesamt um 7,0 Prozent auf rund 14,9 Millionen Fluggäste. Die 14 griechischen Regionalflughäfen legten gemeinsam um 8,9 Prozent auf knapp 29,9 Millionen Passagiere zu. Die drei verkehrsstärksten Airports waren dabei Thessaloniki (plus 7,1 Prozent auf über 6,7 Millionen Fluggäste), Rhodos (plus 5,0 Prozent auf rund 5,6 Millionen Passagiere) und Korfu (plus 15,3 Prozent auf knapp 3,4 Millionen Fluggäste).

Der peruanische Flughafen in Lima zählte über 22,1 Millionen Fluggäste (plus 7,3 Prozent). Mit einem Zuwachs von 12,2 Prozent auf rund 5,6 Millionen Passagiere schlossen die beiden Twin Star Flughäfen Varna und Burgas in Bulgarien das Jahr 2018. Antalya in der Türkei steigerte das Aufkommen um 22,5 Prozent auf knapp 32,3 Millionen Fluggäste. Der Flughafen im russischen St. Petersburg wuchs um 12,4 Prozent und notierte über 18,1 Millionen Fluggäste. Mit einem Anstieg von 6,7 Prozent erhöhte der Airport im chinesischen Xi’an seine Passagierzahlen auf rund 44,7 Millionen Fluggäste.

Top Aktuell Winterräumdienst auf dem Flughafen Chicago O'Hare Tageshöchstwert minus 29 Grad Celsius Extreme Kälte behindert Verkehr in Chicago
Beliebte Artikel FLUG REVUE im neuen Gewand Wie gefällt Ihnen der neue Webauftritt? Neue Zahlen der Flugsicherung Drohnen werden zum Problem für deutsche Airports
Stellenangebote Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jobangebot EMT sucht Leichtflugzeugbauer (m/w) Jobangebot Svege-Flugzeugführer Stellenausschreibung Luftfahrzeugführer/in gesucht
Anzeige
Streaming für Flugzeugfans
Flight-Deck-Stories: Truppentransport nach Mali

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.